Worlitzsch-Quintett

J. Brahms

Streichquintett G-Dur op.111

1. Allegro non troppo, ma con brio
2. Adagio

Aufgenommen in der "Klassik-Scheune" im Haasenhof; Tonmeister: Ingmar Haas


Volker Worlitzsch, Violine
Yaltah Worlitzsch, Violine
Monika Worlitzsch, Viola
Attila Worlitzsch, Viola
Valentino Worlitzsch, Violoncello


Liebe Stephanie, lieber Ingmar,

in diesen krisengeschüttelten und damit kulturell so armen Zeiten lassen wir manche Erlebnisse Revue passieren.

Hilfreich sind dann klangliche Dokumente, wie die bei Euch und mit Dir, lieber Ingmar, in Form von CD - Aufnahmen mit unserem Quintett.
Auch das darauf folgende Konzert mit all den persönlichen Annehmlichkeiten in Eurer wunderschönen Anlage wird uns immer in bester Erinnerung bleiben.

Es müssen sich einfach möglichst bald wieder bessere Umstände ergeben, damit wir alle weitermachen können!

In diesem Sinn wünschen wir Euch ein geruhsames, aber trotzdem frohes Weihnachtsfest und für das neue Jahr in jeder Hinsicht alles Beste, vor allem Gesundheit!

Herzlich grüßt euch das ganze

Worlitzsch Quintett