Beitrag der Vorklasse des Instituts zur Früh-Förderung musikalisch Hochbegabter (IFF) der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover

Wir von der Vorklasse des Instituts zur Früh-Förderung musikalisch Hochbegabter (IFF) sind seit einigen Jahren im Februar zu Gast auf dem Haaasenhof und sind froh, dass wir in diesem Jahr VOR der Pandemie unsere VIFF-Winterakademie an dem uns so vertrauten und familiären Probenort in Mandelsloh musikalisch durchführen konnten. Die inspirierende Atmosphäre des Haasenhofes hat uns immer wieder den Mut zu musikalischen Abenteuern gegeben, die wir nicht mehr missen möchten. Umso härter haben uns die letzten Corona-Monate getroffen. Auch wenn es uns noch vergleichsweise gut geht unter dem schützenden Dach der Musikhochschule, hat diese Zeit auch uns gezeigt, unter welch schwierigen Bedingungen der Unterricht für die musikalisch sehr interessierten Kinder an der HMTMH, aber auch in ihrem privaten Umfeld  stattfinden muss. Schweren Herzens mussten wir die kommende Akademie im Februar 2021 absagen, was für die beteiligten freien Dozent*innen, für den Haasenhof, aber auch für unsere VIFFler ein schwerer Verlust sein wird. Wir hoffen wirklich sehr, dass die Bedingungen sich bald verbessern und die musikalische Ausbildung sowie die Musikkultur als Ganzes ihren bisherigen Stellenwert in der Gesellschaft zurückgewinnen werden!